Mit Hombre Itze in Spanien – 6. bis 13. Dezember 2008

Castella

Schuld ist ja eigentlich der Mogli. Er ruft mich „so nebenbei“ im November an und fragt „auch so nebenbei“ ob ich nicht Lust hätte mit Hombre Itze und ein paar anderen Fliegern in Spanien eine nette Woche zu verbringen? Da dem sowohl beruflich als auch privat ned wirklich was im Wege gestanden ist, fiel die Entscheidung auch ned wirklich schwer 😉 Und so sind wir denn auch aus dem stark verschneiten Österreich ins – auch ned viel wärmere – Spanien geflogen.
Die Wetterlage war ned grad berauschend, doch Hombre hat zusammen mit dem lokalen Crack Alain und unserm Horsti uns jeden Tag außer Montag in die Luft gebracht, und das superduper 🙂 Und so haben alle bisher genannten und Bernd, Frank, Chris, Klaus wunderschöne Flüge gehabt.

Am Samstag war noch Soaren im Valle de Abdalajis knapp unter der Wolkendecke angesagt, Sonntags dann zwei wunderschöne Flüge vonCastala samt Wolkenkuscheln und irrer Fernsicht auf die Sierra Nevada und das Meer. Montag war dann regenbedingt mehr Cervesa und Tapas angesagt, dafür am Dienstag nach einer Rallyprüfung samt Bergwertung dann Flüge über die Häuserschluchten von Aguadulce mit Landung am Strand. Am nächsten Tag dann – nach Starkwindhandling in Padul – ab zum Soarighügel in Carchuna, welcher genau an einer Wetterscheide liegt und daher eine geile Konvektionsströmung (gerade oder auch bei Nordlagen) aufweist. Da schlägt das Herzerl höher in der Luft und das Landebier am Strand schmeckt doppelt gut :-). Am Donnerstag gings dann ab in die Sierra Alhamilla wo über den Szenerien von The good, the bad and the ugly feines Fliegen angesagt war. Abends dann noch Soaren inVicar mit Landung beim Mondaufgang. Am Freitag dann zum Adlerhügel Itrabo – knackige Mischung von Westlage mit Thermik vom Meer. Landen entweder am Strand von Almunecar, oder – wie es Chris und Klaus uns dann gezeigt haben – gleich mit Heimflug nach Solombrena. Abends haben wir dann noch Robert, Conny und Tony in La Herradura getroffen, da war’s aber auch schon leider mit dem Soarwind dort vorbei – wie auch schwupps die Flugwoche.
Itze und alle Hombres, es war super, danke! Und sehr gerne wieder!

Mit Hombre Itze in Spanien – 6. bis 13. Dezember 2008