Gleitwinkel-Instrumentenflug mit den Flugsportfreunden – 9. Jänner 2010

Grenzwertig

Auch wenn ein Tief über Norditalien weite Teile Österreichs (und besonders der Steiermark) im Schnee versinken ließ, echte Flieger und -innen lassen sich von so etwas ned wirklich abschrecken. Und so waren auch heuer wieder an die 40 Flieger und 2 unerschrockenen Fliegerinnen am Start über Peterndorf, um es soweit wie möglich und auch bis nach St. Peter zu schaffen. Zwischendurch wars a bissl grenzwertig, und im Schneegestöber ohne Brille fliegen fördert auch die Tränenflüssigkeit 😉 Am Landeplatz wie immer wärmende Getränke, und anschließend beim neu übernommenen Sandwirt in St. Peter fein gemeinsam Essen und die Gewinner hochleben lassen. Unser „Alpengammler“ zeigte ausgewählte Videos von sich und anderen Extremfliegern. Die Ehrung der Streckencracks (sowohl im OLC, als auch die Bezirkswertung) fand wieder unter dem Ehrenschutz von Frau Bürgermeisterin Pilgram statt. Sie wird heuer noch – ganz mutig – einen Tandemflug machen – versprochen ist versprochen! Heimreise dann mit Zwischenstop und Übernachtung in Stubenberg – gmiatlich Beisammensitzen im „Kenn I Di“. Sonntags dann leider wirklich ganz so wie prognostiziert – egal, noch kurz bei Gabi und Sepp vorbeigeschaut, und dann ab nach Hause. Und auch wenns nur ein kurzes Gleiterl war, endlich Mal wieder Luft geschnuppert !-))

Gleitwinkel-Instrumentenflug mit den Flugsportfreunden – 9. Jänner 2010