“Hoch auffi, weit aussi…”