Fliegerfest des DFC Lungau – 14. August 2010

Sonnenbild

Mit den Flugsportfreunden ging es um die Ehre uns würdig bei der kleinen Clubmeisterschaft im Rahmen des Fliegerfestes des DFC Lungau zu verteidigen. Die Organisation dort war ausgezeichnet. So waren die Bergfahrten und das Taxi-Shuttle im sehr bescheidenen Nenngeld inkludiert. Präfrontal war es thermisch recht aktiv, und der 2. Durchgang des Punktlandewettbewerbs musste dann schlussendlich für uns Paragleiter gecancelt werden. Für jene, welche dann noch in der Luft waren (mich eingeschlossen) waren die Luftmassen unter 1600 m – sagen wir amal – recht interessant. Wenn in der Steilspirale der Innenflügel auf einmal weich wird, na … wieder was dazugelernt 😉 Die Drachen flogen aber bei Windgeschwindigkeiten von 50 km/h munter weiter. Spannend wurde es beim Eintreffen der Piloten vom Borderline-Bewerb; unsern„Alpengammler“ Martin Szilagyi konnten wir noch ins Ziel einklatschen – er und seine Kumpels haben sich das Bier wohlverdient 😉
Fazit: Saugutes Fluggebiet, sehr nette Leut, bald wieder!

Fliegerfest des DFC Lungau 2010