Dolomiten mit den Flugsportfreunden – 26. bis 28. Oktober 2007

Marmolada dramatisch

Wenns zuhause so richtig grauslich ist, dann kanns ja a bissl weiter südlich eventuell besser sein. An das haben Clautschi und Mike und 21 andereFlugsportfreunde und der Busfahrer Mario ganz fest geglaubt. Nach einem Einstandstag mit Wolkenreissen und abendlicher Eingewöhnung gings dann am Samstag hinauf zum Sellajoch und zu Fuß weiter zum Col Rodella. Südlich davon auf etwa 2300 m ein schöner, steiler Startplatz. Thermik war kaum vorhanden, dafür ein bisserl soaren und dann Abgleiten zum riesigen Landeplatz in Campitello. Und, weil der Tag ja noch lange nicht zu Ende ist, hinauf aufs Belvedere und noch ein schöner Abendflug nach Canazei. Sowas gehört natürlich entsprechend gefeiert, die letzten haben erst um 05:30 (bereits Winterzeit!) die Hausbar verlassen (Flugsportfreunde hinterlassen bleibende Erinnerungen und Schlafen gehn ist sehr schwer möglich 😉

Am Sonntag dann – je nach Fitnesszustand – wieder hinauf zum Belvedere und ein schöner Abschiedsflug mit Wahnsinns-Aussicht auf Marmolada, Sella und Langkofel. Dann hat’s aber auch schon überentwickelt, und – nach einem kurzen Abstecher zu den drei Zinnen – ab nach Lienz insFalkenbräu (sehr empfehlenswert) zur Stärkung, und dann weiter Richtung Heimat. Frühmorgens am Montag dann ins Bett, und schwupps, läutet der Wecker schon wieder – uaahhh, gähn, die Orbait ruft 😉
Schön war’s, Bilder in der Gallery

Dolomiten mit den Flugsportfreunden – 26. bis 28. Oktober 2007